Eltern und Familienberatung - was assoziierst Du damit ?


  • Jugendamt

  • Angst

  • Versagen

  • Am Ende werden mir noch meine Kinder weggenommen.

Wann ist das in unserer Gesellschaft passiert? Warum wurde Eltern so viel Angst gemacht, sich zu öffnen und Fragen zu stellen?

Ich habe nie im Jugendamt gearbeitet und möchte hier keinerlei Bewertung abgeben.

Ich kann nur für mich sprechen und für meine lieben Kolleginnen, die wie ich, privat in eigenen Praxen für Eltern und Kinder da sind.

Ich möchte so gerne mit dieser Angst aufräumen und Eltern ermutigen, Fragen zu stellen, frühzeitig und nicht erst dann, wenn Jahre der Missverständnisse und der Traurigkeit vergangen sind. Keiner von uns scheut sich einen Fachmann zu engagieren, wenn die Dusche leckt oder die Elektrik versagt... wenn unser privater Haussegen jedoch aus den Angeln gerät, basteln und flicken wir herum, bis wir mit unseren Kräften am Ende sind und häufig weit darüber hinaus.

Ich wünsche mir sehr, Dir liebe Mama und Dir lieber Papa, diese Scheu zu nehmen, sich beratende Unterstützung zu suchen, denn hier geht es um Dein Leben und das Deines Kindes❣️ Hier geht es um Eure Essenz, um glücklich- oder traurig sein... erfüllt oder ausgelaugt... Leichtigkeit oder Schwere... Verbindung oder Abgrenzung ... hier geht es um Alltagsbewältigung, hier geht’s um Euch und Euer Leben und am Wichtigsten: Es geht darum, einen kleinen Menschen mit seinen Grundbedürfnissen zu verstehen, es geht darum, Dein Kind achtsam zu begleiten und all seine Besonderheiten zu erkennen und einzuordnen... am Ende geht es uns allen darum, gesehen zu werden, wir möchten Harmonie und einen Alltag, der uns in uns Ruhen lässt, in dem wir uns sicher fühlen können... und wir möchten es schlicht „richtig“ machen...

Eltern- und Familienberatung darf verknüpft werden mit

* Ich darf alles Fragen ohne bewertet zu werden.

* Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“ - es gibt schwierige Situationen, die uns überfordert zurücklassen

* Hier werden wir alle ganzheitlich gesehen, wir Eltern und unsere Kinder

* Wir erarbeiten gemeinsam einen Plan für unseren individuellen Alltag

* Ich lerne mein Kind besser zu verstehen, bekomme Antworten auf die unzähligen „Warum‘s?“ in meinem Kopf

* Auch meine eigenen Bedürfnisse finden Beachtung

* Ich darf mich öffnen und werde verstanden und nicht be- und verurteilt ❤️






Ich öffne nicht nur die Tür zu meiner Praxis für Dich, ich öffne jedes Mal auch mein Herz für Dich - denn ich freue mich so sehr über jede Mutter und jeden Vater, die/der den Weg zu mir findet.




💕Du tust das nur für Dich und Dein Kind und das sind die schönsten Gründe der Welt!!!💕


Meine Tür steht Dir - steht für Dich und für Euch alle offen!

Mein Herz schlägt dafür, Dein Leben und das Deines Kindes wieder bunt zu machen - komm!

Überwinde Deine Scheu und gehe diesen Schritt - für Dein Kind ... und auch für Dich❣️

Deine Hilke ✨

© 2020 by Hilke Tiedt